Bianca Hein © Christoph Dammast

LEBEN


Bianca stand zum ersten Mal mit fünf Jahren auf der Bühne – genau genommen auf der Naturbühne Gräfinthal, einem Freilichttheater, für das das halbe Dorf auf den Beinen steht und gemeinsam ein Stück erarbeitet. Diese Zeit hat sie so geprägt, dass es Biancas größter Wunsch war, Schauspielerin zu werden.

Biancas Vater hat seine Tochter jedoch nicht nur mit auf die idyllische Bühne im Mandelbachtal gezogen, gemeinsam wurde auch viel gesungen und musiziert. So bekam sie Gitarren- und Klavierunterricht und Bianca wurde Mitglied im Kinderchor des Saarländischen Staatstheaters. Sie sang und spielte dort in „Hänsel und Gretel“, „Hoffmanns Erzählungen“, „Carmen“, „Figaros Hochzeit“, „Turandot“, „Aida“, „Die Johannes-Passion“, „Blutsbrüder“ u.v.m. Als Teenager folgten Gesangstunden, sie sang zusätzlich im Kammerchor Collegium Vocale Blieskastel und wirkte in freien Musicalproduktionen mit (u.a. „Der kleine Horrorladen“, Regie: Andreas Gergen).

1995 machte Bianca Abitur und studierte anschließend an der Folkwang-Hochschule in Essen Schauspiel, Gesang und Tanz. 1999 schloss sie ihr Studium mit Diplom ab. 

Während des Studiums war sie am Schauspielhaus in Düsseldorf und am Rathaustheater in Essen engagiert. Es folgten Engagements am Grenzlandtheater in Aachen, wo Bianca 2000 mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet wurde, sowie Gastspiele in Frankfurt, Nürnberg, Fürth und Köln. Zusammen mit einem Pianisten und Kollegen folgte eine kleine Tournee mit dem Liederabend "Kur(t)z Weill". 

Ab dem Jahr 2000 folgten durchgehende Hauptrollen in "Unter uns", „Mein Chef und ich“ und in „Verliebt in Berlin“. Von 2006 bis Ende 2018 stand sie für den ZDF-Krimiklassiker „SOKO München“ (ehemals SOKO 5113) als Kriminalhauptkommissarin 'Katharina Hahn' vor der Kamera. Zusätzlich war sie Gast in verschiedenen Movies und TV-Serien, u.a. 2019 in einer durchgehenden Nebenrolle als Mutter von Luise Befort in der Netflix-Serie "Wir sind die Welle".

Bianca arbeitet als Synchronsprecherin für Funk und Fernsehen und wirkte in verschiedenen Hörspielen mit.

Obwohl sie in den letzten Jahren ausschließlich für das Fernsehen gearbeitet hat, hat Biancas Leidenschaft für das Theater nie abgenommen. 

Bianca singt in einem Chor, hat zwei Kinder, und lebt mit ihrer Familie, zwei Hasen und einem Gastkater in München.

FILMOGRAPHIE BIANCA HEIN


Frühling Wir sind die Welle Dr. Kleist Um Himmels Willen Friesland Die Chefin SOKO München Staffel 2019

AKTUELLES


Bianca war gerade auf dem Film Festival Cologne, wo "Friesland - Gegenströmung" (Regie: Marc Rensing) seine Premiere hatte, Ausstrahlung ist für Ende Dezember 2020 geplant.

Davor hat sie eine Folge von "Notruf Hafenkante - Komm süßer Tod (AT)" (ZDF) abgedreht, in der sie eine herausfordernde Episodenhauptrolle übernehmen durfte (Regie: Verena Freytag), Ausstrahlung wahrscheinlich im Frühjahr 2021.

"Die Chefin - Schuld" (ZDF) läuft am 23.10.2020 um 20:15 Uhr und kann hier in der ZDF-Mediathek gesehen werden. 

Weiterhin kann man Bianca in "Wir sind die Welle" auf Netflix sehen, sie spielt in einer durchgehenden Rolle die Mutter von Luise Befort.

Außerdem war Bianca Gast bei Ingo Nommsen und "Volle Kanne", wo sie über ihr Leben und ihre Arbeit (nicht nur in Corona-Zeiten) sprach. Die Show könnt hier noch in der ZDF-Mediathek sehen.